Impressum

Angaben gem. § 5 TMG

 

Vertretungsberechtigt: Katarina Fritzsche

Himmelgeister Str. 193

40225 Düsseldorf

Tel.: 0163-7597020

E-Mail: info@canis-calma.de

Finanzamt Düsseldorf-Süd

 

 

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Katarina Fritzsche

Himmelgeister Str. 193

40225 Düsseldorf

Tel.: 0163-7597020

E-Mail: info@canis-calma.de

Finanzamt Düsseldorf-Süd

 

Haftungsausschluss

 

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Dienstanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach § 8 bis 10 TMG sind wir als Dienstanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder Email-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

AGB

CANIS CALMA - Wellness und Entspannungstherapie für Hunde

Himmelgeister Str. 193, 40225 Düsseldorf

 

Vertragsinhalt

Die hier folgenden AGB`s sind die Grundlage für jegliche Geschäftsbeziehung zwischen CANIS CALMA (vertreten durch die Wellnesstrainingstherapeutin Katarina Fritzsche) und Tierhaltern, die therapeutische Leistungen, Wellness-Tage, Produkte sowie weitere Angebote wie Seminare, Workshops, Kurse, Vorträge etc. von und bei CANIS CALMA in Anspruch nehmen.

 

Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand sind Wellnesstrainingstherapie, Kurse, Seminare, Vorträge, Workshops, Coachingstunden und weitere Angebote, Dienstleistungen und Veranstaltungen, die von CANIS CALMA angeboten werden.

 

Vertragsabschluss/Rücktrittsrecht

Mit der Anmeldung und Buchung eines Termins geht der Kunde verbindlich einen Vertragsabschluss ein. Die Anmeldung verpflichtet zur Entrichtung der auf der Homepage veröffentlichten, ausgelegten oder abgesprochenen Gebühr. Mit Vertragsabschluss werden die AGB`s vom Kunden anerkannt. CANIS CALMA hat das Recht vom Vertrag zurück zu treten, wenn 1) der Kunde sich vertragswidrig verhält 2) der Kunde das Ziel der therapeutischen Maßnahmen oder Dritte wissentlich gefährdet 3) CANIS CALMA durch Krankheit oder unvorhergesehene Ereignisse ausfällt.

CANIS CALMA ist berechtigt, einen Vertrag ohne Angaben von Gründen abzulehnen, insbesondere wenn ein erforderliches Vertrauensverhältnis nicht erwartet werden kann, es um Beschwerden geht, die der Wellnesstrainingstherapeut aufgrund seiner Spezialisierung oder aus gesetzlichen Gründen nicht behandeln kann oder darf, oder die ihn in Gewissenskonflikte bringen können. In diesem Fall bleibt der Honoraranspruch des Wellnesstrainingstherapeuten für die bis zur Ablehnung entstandenen Leistungen, einschließlich Beratung, erhalten.

 

Termine

Vereinbarte Termine sind verbindlich und im Falle der Verhinderung mindestens 24 Stunden vorher abzusagen. Termine, die nicht rechtzeitig abgesagt werden, werden in vollem Umfang (100%) berechnet. Bei Absagen, die 48 Stunden im Voraus getätigt werden, fällt eine Ausfallpauschale von 50 % an. Um sicher zu gehen, dass eine Terminabsage auch schnellstmöglich zur Kenntnis genommen werden kann, bitte ich Sie, mich unter 0163 – 759 70 20 anzurufen oder eine SMS zu schicken. Termine gelten als verbindlich vereinbart, wenn diese persönlich, per Email oder Telefon vereinbart wurden. Bei verspätetem Eintreffen (> 15 Minuten) ist CANIS CALMA berechtigt, die volle Behandlungszeit zu berechnen.

 

Bezahlung

Alle Preise sind in Euro angegeben und werden dem Kunden im Voraus mitgeteilt. Sie können jederzeit eingesehen oder angefragt werden. Alle Preise sind bar oder per Überweisung im Voraus, spätestens nach Beendigung der ersten Behandlung zu entrichten. Der Kunde erhält auf Wunsch eine Rechnung oder Quittung. Ein Abbruch der Behandlung durch den Patientenhalter (z.B. durch Ableben des Tieres) beinhaltet kein grundsätzliches Recht auf Rückerstattung im Voraus gezahlter Behandlungen. CANIS CALMA behält sich das Recht vor, in eigenem Ermessen und/oder aus Kulanz Teilbeträge zu erstatten.

 

Behandlungsdauer

Der Tierhalter wird im Erstgespräch über Dauer, Art und Umfang der Therapie informiert. Diese richten sich nach Art und Schwere der Erkrankung sowie nach der Toleranz des Tierpatienten. Weitere Therapien, Veränderungen oder Verlängerung der abgesprochenen Behandlungsdauer werden rechtzeitig mit dem Kunden besprochen.

 

Verpflichtung des Tierhalters

Der Tierhalter verpflichtet sich wahrheitsgemäße Angaben zum Gesundheitszustandes seines Tieres zu machen und Diagnosen des behandelnden Tierarztes an CANIS CALMA weiter zu geben. Bei Erkrankungen, die nicht von einem Tierarzt diagnostiziert oder behandelt werden, behält sich CANIS CALMA das Recht vor, die Behandlung abzubrechen, wenn die Sicherheit des Patienten gefährdet ist. Dies gilt auch für den Fall, dass wichtige Daten und Informationen wissentlich nicht angegeben werden.

 

Aktions-Angebote

Aktionsangebote gelten ausschließlich in der ausgeschriebenen Frist und sind in dieser Zeit wahrzunehmen.

 

Garantieausschluss

CANIS CALMA gibt und formuliert keine Garantien für erfolgreiche wellnesstherapeutische Behandlungen und darf nach deutschem Recht auch kein Heilversprechen geben. Auch ist lediglich eine Befunderhebung möglich jedoch keine Diagnose. Diese ist ausschließlich einem Tierarzt vorbehalten. Grundsätzlich ist es möglich, dass Tiere nach einer Behandlung eine Erstverschlimmerung zeigen.

 

Haftungsausschluss

CANIS CALMA übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die dem Halter, seinem Hund oder Begleitpersonen während oder durch die wellnesstherapeutische Behandlung entstehen.  Der Patientenhalter haftet in vollem Umfang der gesetzlichen Haftungsregelung für sämtliche Schäden, die sein Tier oder der Tierhalter oder auch Begleitpersonen während einer wellnesstherapeutischen Behandlung verursacht. Dies gilt auch für Kratz- und Bissverletzungen oder Schäden an Zubehör/Therapiegeräten oder in den Räumlichkeiten von CANIS CALMA. Ferner übernimmt CANIS CALMA keinerlei Haftung für Erkrankungen oder Folgeschäden, die dem Patienten durch unsachgemäße oder eigenmächtige Behandlungen des Tierhalters entstehen.

 

Zahlungsweisen und Fälligkeit

Bei Einzelterminen erfolgt die Abrechnung direkt nach der Behandlung in bar. Alle gestellten Rechnungen sind sofort nach Erhalt ohne Abzug von Skonto fällig. CANIS CALMA behält sich ferner vor, bei bestimmten Kursen, Seminaren, Workshops, Vorträgen etc. die Zahlung auf Rechnung per Überweisung im Voraus abzurechnen. Erscheint der Tierhalter widererwartend nicht zum Kurs, Seminar, Workshop, Vortrag etc. wird die bereits bezahlte Rechnung nicht zurückerstattet. Bei offen stehenden Beträgen setzt nach 14 Tagen automatisch das gesetzliche Mahnverfahren ein. Nach einer Mahnung ist bei künftigen Terminen nur noch Barzahlung möglich. CANIS CALMA ist bei Zahlungsverzug des Tierhalters berechtigt, Mahnkosten in Höhe von 2,50 € je Mahnung zu erheben. Bei vereinbarten Hausbesuchen fällt eine Fahrtkostenpauschale von 5,00 € je Termin an.

 

Pflichten des Tierhalters

Der Tierhalter hat durch Vorlage des Impfpasses den vollen Impfschutz des Tieres (bei Welpen altersentsprechend) nachzuweisen. Er versichert, dass das jeweilige Tier frei von ansteckenden Krankheiten und Parasiten ist. Der Tierhalter hat das Bestehen einer gültigen Haftpflichtversicherung durch Vorlage eines geeigneten Beleges bei erstmaliger Vorstellung nachzuweisen. Der Tierhalter verpflichtet sich, CANIS CALMA über eventuelle chronische Krankheiten und andere gesundheitliche Einschränkungen sowie Verhaltensauffälligkeiten des Hundes, insbesondere über aggressive Verhaltensweisen gegenüber Menschen oder anderen Tieren (z.B. Beißvorfälle in der Vergangenheit) rechtzeitig vor Beginn des Behandlungsvertrages zu informieren. Der Tierhalter verpflichtet sich im Interesse des reibungslosen Ablaufs den Anweisungen von CANIS CALMA und deren Erfüllungsgehilfen ohne Ausnahme Folge zu leisten. CANIS CALMA behält sich vor, die Behandlung oder die Teilnahme von Tierhaltern und dessen Tier(en) abzulehnen, wenn sie gegen ihre Pflichten verstoßen. Ausgegebene Seminarunterlagen unterliegen dem Urheberrecht und dürfen ohne Genehmigung von CANIS CALMA nicht vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden.

 

Änderungsvorbehalt

CANIS CALMA hält sich zwischenzeitliche Änderungen in Art und Umfang der Behandlungen sowie der Preisen vor. Bei Erscheinen neuer AGB bzw. neuer Angebots- und Preislisten verlieren alle vorherigen ihre Gültigkeit. Es gilt deutsches Recht. Die AGB sind vor der ersten Behandlung zu unterschreiben und zu lesen.

 

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Gerichtsstand für beide Parteien ist Düsseldorf. Erfüllungsort ist der Ort, an dem die Leistung erbracht wurde.

 

Datenschutz

bitte hier klicken: weiter zu Datenschutz >

 

Links

CANIS CALMA übernimmt keinerlei Verantwortung für die Inhalte verlinkter Seiten.

 

Salvatorische Klausel

Sollte eine Klausel dieser Vertragsbedingungen unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der anderen Klauseln nicht. Ist eine Klausel dieser Bedingungen nur zu einem Teil unwirksam, so behält der andere Teil seine Gültigkeit. Die Vertragsparteien sind gehalten, eine unwirksame Klausel durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Vertragsbedingung möglichst nahe kommt. Sollte den AGB`s innerhalb von 14 Tagen nicht widersprochen werden, so sind diese nach bundesdeutschem Recht gültig. Irrtümer und Fehler vorbehalten, Änderungen bedürfen der Schriftform.

 

Stand: Juli 2020